„Vor jedem steht ein Bild des, was er werden soll; solang er das nicht ist, ist nicht sein Friede voll“
(Angelus Silesius)

Meine Zeit in Gottes Händen

Predigt über: Meine Zeit in Gottes Händen (Psalm 31)

An besonderen Tagen (Silvester, Geburtstag, Todestag lieber Menschen) denkt man schon mal über "Zeit" nach. Ein richtig bekanntes Bibelwort dazu steht in Psalm 31. Die Predigt lädt dazu ein, den Gesamtzusammenhang des Psalms kennenzulernen. Wir werden entlastet und herausgefordert, um mit guten Gedanken zurück in den Alltag zu gehen.

1. Entlastung für mein Lebensgefühl: "Ich werde gelebt"!
2. Herausforderung für meinen Alltag:
    * Gott ist ein Fels, an dem unsere Seele fest wird
    * Klagen heißt, nicht zweifeln, sondern vertrauen
    * Lebenshingabe ist kein einmaliges Ereignis