„Vor jedem steht ein Bild des, was er werden soll; solang er das nicht ist, ist nicht sein Friede voll“
(Angelus Silesius)

Alles Gute zum Alltag - Geschichten mitten aus dem Leben



Neues Leseprogramm:

Alles Gute zum Alltag - Geschichten mitten aus dem Leben

Ein Leseabend mit Kerstin Wendel


Wissen Sie, wie das ist, wenn man in einer „Männerwirt­schaft“ lebt? Haben Sie sich schon mal mit Geldsorgen und Einkaufswünschen von Teenagern auseinandergesetzt? Oder „Blitzlicht­gewitter“ auf der Autobahn erlebt? Ihren Traum­urlaub herbeigesehnt? Am Telefon schon mal gebetet? Ich jedenfalls kenne diese Erfahrun­gen aus erster Hand.

In meinem neuen Zyklus von Alltagsgeschichten nehme ich Sie mit in mein Leben (inclusive Familie, Nachbarschaft, Gemeinde, Freundeskreis). Sicher können Sie irgendwo andocken! Vielleicht finden Sie dadurch eine neue Sicht für Ihren ach so banalen Alltag, der eigentlich genauso banal und außergewöhnlich ist wie meiner. Warum das? Weil Sie den darin finden können, der Ihnen seine Begleitung dafür anbietet, Gott!

Meine Geschichten sind wie immer kurz (je 3 - 6 Minuten lang), authentisch, inspirierend und ohne christliche Floskeln geschrieben. Ich möchte damit Vertrauende und Zweifler zu Lebensfreude und tieferem Gottvertrauen einladen. Gern können die Geschichten durch Musikbeiträge (vokal/instrumental) ergänzt werden. So entsteht ein humorvolles und nachdenkliches Programm von rund 90 Minuten. Dabei sind alle musikalischen Genres denkbar. Nach Absprache kann mein Mann, Ulrich Wendel, Jazz auf dem Saxophon darbieten oder aber (Laien-)Musiker vor Ort können Ihre Musik zu Gehör bringen.

Besonders wirkungsvoll ist die Lesung, wenn die Räumlichkeiten entsprechend vor­bereitet sind: gedämpftes Licht, viele Kerzen, ein Sofa oder Sessel zum Vorlesen, einige Grün­pflanzen sorgen für Wohnzimmeratmosphäre. Für die Pause bietet es sich an, kalte und warme Getränke, gern auch Cocktails anzubieten. Natürlich lässt sich die Lesung auch mit einem Abendessen kombinieren.

Das Programm ist ab Februar 2016 am Start.

Anfragen richten Sie bitte per Mail an kerstin.wendel@gmx.net