„Vor jedem steht ein Bild des, was er werden soll; solang er das nicht ist, ist nicht sein Friede voll“
(Angelus Silesius)

Sonntagsglück – Glückssonntag


Impulse für einen fast verloren gegangenen Tag
Der Nachbar wäscht sein Auto, der Freund holt Brötchen vom Bäcker – und Sie? Sie müssen vielleicht zum Schichtdienst auf Station Vier?
In diesem Referat geht es um uralte, sehr erholsame und spannende Ideen rund um einen Feiertag, dem Sonntag. Leider ist der oft überfrachtet und voll.
Ich werde aufzeigen, warum es uns so gut tut, einen Ruhetag einzuhalten, und wie man das denn heute im 21. Jahrhundert machen kann. Grundlage dafür sind natürlich Bibelstellen aus vielen Büchern der Bibel, die ich  alltagstauglich ins Heute übertrage. Da unser Leben komplizierter als früher ist, wird es auch darum gehen, wie Sonntagsarbeiter (also alle die sonntags arbeiten müssen) sich Ruhe verschaffen können und wie man Sonntage als Familie oder als Single leben kann. Außerdem gibt es Tipps für den Sonntagsstress, den wir alle manchmal haben.