„Vor jedem steht ein Bild des, was er werden soll; solang er das nicht ist, ist nicht sein Friede voll“
(Angelus Silesius)

Bevor mir der Kragen platzt: Vom Umgang mit Aggressionen in der Erziehung

Kennen Sie das auch: Sie erleben die Wut Ihres Kindes mit, hörbar, spürbar, laut und kräftig! Oder Ihre eigene Wut überwältigt Sie? Oder schlummert sie unter der Oberfläche?
In diesem Referat geht es um wichtige Gefühle rund um Aggressionen, beispielsweise auch um  Ängste, die hinter der Wut stecken können.
Ich gebe Tipps für den ersten, heißen Augenblick des Streits und dann auch nachfolgend für den zweiten Augenblick, wenn sich alles schon wieder etwas beruhigt hat. Es wird wichtig sein, den eigenen Erfahrungen mit Wut in der Kindheit auf die Schliche zu kommen. Erst dann kann man an sich arbeiten. Und es tut gut, Ideen zu entwickeln für den konkreten Erziehungsalltag.
Zorn kommt auch in der Bibel vor. Die Erziehungstipps werden also durch Ideen aus der Bibel ergänzt.
Abschließend geht es darum, wie ein reifer, gesunder Umgang mit Aggression aussehen kann.