„Vor jedem steht ein Bild des, was er werden soll; solang er das nicht ist, ist nicht sein Friede voll“
(Angelus Silesius)

Referat: Weniger ist oft mehr

Weniger ist oft mehr – vom Umgang mit Konsum
Kurze Inhaltsangabe:
Das Referat gliedert sich in zwei große Teile:
1. Weniger ist oft mehr – im Alltagsleben als Frau
2. Weniger ist oft mehr – als Mutter, Tante, Oma, Patentante,...
Im ersten Teil geht es beispielsweise um erleichternde Alltagstipps, aber auch um Zeitpläne für harte Zeiten. Ich bringe viele Gedankenanstöße: Küstenmachers „simplify your life“ mit seiner Grundidee, alle möglichen Lebensbereiche zu entschlacken, humorvolle Beispiele aus meinem Leben und gelebte Grundsätze von Jesus Christus, der bewußt genießen und verzichten konnte. Infos aus der Bibel dazu und ein statement, warum mich das so begeistert, schließen den ersten Teil ab.
Im zweiten Teil geht es darum, was wir der nächsten Generation vorleben. Erleben uns die Kinder als genussfähige Erwachsene? Dann das Thema „Schenken“: Wie können wir heute sinnvoll schenken? Schließlich geht es noch um die unendlich vielen Wünsche, die Kinder haben und um Gespräche am Familientisch zu diesem Thema.

Einen Einblick in das Referat finden Sie auch hier.